Ladies brauchen Sieg in Saarlouis

Vorletzter Spieltag der Saison 2017/18 in der Planet-Photo-DBBL. Für die Veilchen Ladies geht es am Sonnabend zu den TV Saarlouis Royals. Tippoff für alle Partien der 1. Bundesliga ist um 19 Uhr. Für die BG 74 zählt nur ein Sieg, um den drohenden Abstieg vielleicht doch zu vermeiden.

Vier Punke Rückstand auf Mitaufsteiger Heidelberg bei zwei noch ausstehenden Spieltagen. Der direkte Vergleich ist aber bei Göttingen. Für das Team von Headcoach Giannis Koukos zählen also nur noch Siege, um den scheinbar aussichtslosen Klassenerhalt noch zu schaffen. Außerdem muss Heidelberg zwei Mal verlieren, damit die Veilchen noch vorbei ziehen. Ganz anders die Situation bei Saarlouis: Die Royals streiten mit Hannover und Chemnitz um zwei noch offene Plätze in den Playoffs. Deshalb wird das Team aus dem Saarland alles daran setzen, durch einen Sieg möglicherweise auf Rang 8 vorzurücken. Chemnitz nämlich empfängt zeitgleich den deutschen Meister TSV Wasserburg.

Am vergangenen Wochenende siegten die Royals in einer relativ ausgeglichenen Partie mit 80:73 beim Tabellenletzten GISA Lions SV Halle. Beste Akteurinnen waren die Niederländerin Jamailah Adams mit 28 Punkten sowie die Lettin Sabine Niedola, die neben ihren 24 Zählern auch noch 17 Rebounds zu Buche stehen hatte. Damit war sie die mit weitem Abstand effektivste Akteurin in diesem Match.

Niedola ist mit 22,2 Punkten sowie 10,8 Rebounds pro Partie ohnehin die statistisch beste Spielerin der gesamten 1. DBBL. Hinzu kommen noch 3,1 Assists und 1,7 Steals im Schnitt.

Und dann die bereits erwähnte Adams, die es auf 8,3 Punkte sowie 4,1 Rebounds bringt. Ebenfalls stark: die Luxemburgische Nationalspielerin Magaly Menadier (7,4 Zähler im Schnitt) sowie die deutsche Auswahlspielerin Levke Brodersen (6,7) und die Kanadierin Paige Crozon (6,4). Allerdings hat Saarlouis in dieser Saison mit einigen Personalproblemen zu kämpfen und trat zuletzt in Halle mit nur acht Akteurinnen an.

Das ist vielleicht eine Chance für die Veilchen Ladies, die mit dem kompletten Kader ins Saarland fahren. Auch die am vergangenen Sonntag wegen Magenproblemen kurzfristig ausgefallene Alissa Pierce steht wieder zur Verfügung. Deshalb ist Trainer Giannis Koukos vor dem ersten von zwei Do-or-die-Spielen relativ zuversichtlich: „Wir haben noch eine kleine Chance auf den Klassenerhalt. Und die wollen wir nutzen. Im Training diese Woche jedenfalls waren alle Spielerinnen äußerst motiviert dabei.“

Leave a Comment