Mit Leidenschaft und Energie zum 68:50-Sieg

Die BG 74 hat auch das letzte Auswärtsspiel in der Hauptrunde der 2. Liga Nord erfolgreich bestritten. Mit 68:50 (32:26) siegten die Veilchen Ladies bei den Osnabrücker TB Titans. Damit ist für den Showdown am kommenden Sonntag, 19. März, um 16.30 Uhr im FKG alles gerichtet. Es geht gegen Spitzenreiter Wolfpack Wolfenbüttel und der Sieger der Partie wird als Tabellenführer in die Playoffs gehen und damit sowohl im Halbfinale als auch in einem möglichen Finale Heimrecht haben.

BG-Trainer Giannis Koukos musste vor Spielbeginn in Osnabrück auf Topscorerin Katarina Flasarova verzichten, die noch an einer im Training erlittenen Knöchelverletzung leidet. Dafür hatte sich Mayka Pilz rechtzeitig wieder fit gemeldet. Und doch starteten die Veilchen verhalten in die Partie. Nach dem ersten Viertel lagen sie mit 15:18 zurück. Zu allem Überfluss kassierte Verdine Warner bereits vor der Pause ihr drittes Foul und kam fortan nur noch sporadisch zum Einsatz. Zu Beginn des Schlussabschnitts war für sie nach dem 5. Foul Feierabend. Dennoch gelang es der Centerin, in nicht einmal 14 Minuten Spielzeit mit zehn Punkten und 14 Rebounds erneut ein Double-Double aufzulegen.

Die vielleicht spielentscheidende Phase folgte zu Beginn des zweiten Abschnitts, als die Veilchen durch einen 9:0-Lauf erstmals die Führung an sich rissen und diese bis zum Ende nicht mehr abgaben. Erneut hervorragend präsentierte sich das Team im dritten Viertel, das wie schon eine Woche zuvor beim Gastspiel in Neuss mit 23:10 ebenfalls deutlich an das Koukos-Team ging. Damit war die Partie vorentschieden. Giannis Koukos gab in der Folge auch den Bankspielerinnen viel Spielzeit, die sie allesamt hervorragend nutzten.

Der griechische Headcoach war nach Spielende total begeistert: „Das war heute ein großartiger Sieg, die beste Leistung als Mannschaft. Alle Akteurinnen haben Leidenschaft und Energie gezeigt. Heute habe ich zehn Löwinnen auf dem Feld gesehen.“ Er sei stolz auf sein Team und auf das Ergebnis. Jetzt stehe nur noch ein einziges Spiel in der Hauptrunde aus: „Und das wollen wir gewinnen, damit wir Erster sind. Denn wir haben es uns verdient.“

Für die Partie gegen das Wolfpack Wolfenbüttel am kommenden Sonntag um 16.30 Uhr im FKG wird mit starkem Zuschauerandrang gerechnet. Der Tabellenführer hat angekündigt, mit rund 50 Fans an die Leine zu kommen. Veilchen-Ladies-Geschäftsführer Richard Crowder: „Ich würde mir wünschen, wenn unser Team breite Unterstützung erhält und auch aus dem Fanclub der Herren vielleicht ein paar Trommeln helfen.“

BG 74 Veilchen Ladies: Jennifer Crowder (10 Punkte/2 Rebounds/2 Assists/3 Steals), Corinna Dobroniak (6, 3, -, -), Johanna Hirmke (5, 4, 1, 1), Jana Lücken (-, 5, 1, -), Alissa Pierce (16, 5, 2, 3), Mayka Pilz (3, 2, -, 2), Inesa Visgaudaite (15, 6, 3, 1), Verdine Warner (10, 14, 1, 1), Merle Wiehl (3, 4, 1, -), Fee Zimmermann (-, 2, -, -).

Beste Werferinnen OTB: Belanger 9, Wellers 9, Dzeko 8.