U20-Nationalspielerin Theresa Simon kommt

Die flippo Baskets BG 74 haben ihren vierten Neuzugang für die kommende Saison verpflichtet. Vom Erstliga-Aufsteiger Wolfpack Wolfenbüttel, der in der kommenden Spielzeit dank einer Kooperation als Eintracht Braunschweig in der 1. Planet-Photo-DBBL an den Start gehen wird, kommt Theresa Simon an die Leine. Die U20-Nationalspielerin hat ihr Abitur bestanden und möchte sich neuen Herausforderungen stellen.

BG-Headcoach Giannis Koukos kennt Simon noch aus den vier Partien (darunter die beiden Finals) der Saison 2016/17 gegen Wolfenbüttel: „Sie hat uns immer große Probleme bereitet, insbesondere in den Endspielen um die Meisterschaft und den Aufstieg. Ich bin froh, dass sich eine so junge und talentierte Spielerin für Göttingen und die flippo Baskets entschieden hat.“

Die 19jährige Simon ist seit 2007 in den Top-Teams des ambitionierten Jugend-Programms der Basketball-Region 38 vertreten gewesen und hat in allen Jahrgangsstufen der Nationalmannschaft gespielt. Auch in ihrem Stammverein Wolfenbüttel war sie Leistungsträgerin der Meistermannschaft, die den Aufstieg in die 1. Liga geschafft hat. Die auf den Positionen 2 und 3 flexibel einsetzbare Allrounderin stand in der vergangenen Saison knapp 30 Minuten auf dem Court, markierte 9,5 Punkte und griff sich 4,3 Rebounds im Schnitt. Hinzu kamen 2,7 Assists und 1,4 Steals.

Äußerst erfreut über die Neuverpflichtung zeigt sich BG-Geschäftsführer Roland Emme-Weiß: „Theresa ist außerordentlich talentiert und ich bin froh, dass sie jetzt für uns das Projekt Klassenerhalt angehen wird. Ich glaube, wir und die Fans werden richtig viel Spaß an ihr haben. Mittel- und langfristig ist sie natürlich ein weiterer perfekter Baustein, um mit jungen talentierten Spielerinnen eine wichtige Rolle in der 1. Bundesliga zu spielen.“

Leave a Comment